Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Feature

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen Moderation: Dieter Kassel

05.30 Uhr
Nachrichten

05.50 Uhr
Aus den Feuilletons

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Pfarrer Hannes Langbein, Berlin Evangelische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Musiker Stefan Dettl im Gespräch mit Tim Wiese

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin Moderation: Andrea Gerk

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

11.30 Uhr
Musiktipps

11.40 Uhr
Chor der Woche

11.45 Uhr
Rubrik: Klassik

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Hidden Champions Warum Pilze eine Zukunft haben Von Constanze Lehmann (Wdh. v. 27.08.2019) Von Pilzen kann man schreckliche Geschichten erzählen. Vom Knollenblätterpilz, der die Leber tödlich überfordert. Vom Schimmelpilz, der zum gesundheitsgefährdenden Mitbewohner wird. Und der Fußpilz hat auch keinen guten Ruf. Aber Pilze können heilen. Zum Beispiel wird bis heute Penicillin eingesetzt und rettet Leben. Außerdem: Was wären Bäcker, Brauer, Winzer und andere Lebensmittelproduzenten ohne Hefen? Doch es scheint, als hätten die oft unscheinbaren Pilze ihre eigentliche Karriere erst vor sich, denn sie haben das Potenzial zum vielfältigen Rohstoff. Sie sind Eiweißlieferanten für die gesunde, moderne Küche. Mykorrhiza-Pilze können als Biodünger die Versorgung der Pflanzen mit anorganischen Nährstoffen verbessern und gegen Trockenstress helfen. Pilze können Schadstoffe , sie können zum Baustoff und Lederersatz werden. Wenn die Pläne der Forscherinnen und Unternehmer aufgehen, haben Pilze - egal ob riesig oder mikroskopisch klein - eine große Zukunft.

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

St. Matthäuskirche Berlin-Tiergarten Aufzeichnung vom 05.07.2020 Gaspar Cassadó "Requiebros" für Violoncello und Klavier Ernest Chausson Pièce op. 39 für Violoncello und Klavier Francis Poulenc Sonate für Violoncello und Klavier FP 143 Enrique Granados "Andaluza" - Nr. 5 aus den "Danzas Españolas" Francis Poulenc Sérénade - Nr. 8 aus den "Chansons Gaillardes" FP 42 für Violoncello und Klavier Jérôme Ducros "Encore" für Violoncello und Klavier Franz Schubert Sonate a-Moll "Arpeggione" D 821 für Violoncello und Klavier Andrei Ionita, Violoncello Naoko Sonoda, Klavier

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Feature

Die Ost-West-Migrantin Von Sebastian Friedrich Regie: Giuseppe Maio Mit: Sebastian Friedrich Ton: Kai Schliekelmann und Markus Freund Produktion: NDR 2020 Länge: 52'59 Beim Mauerfall war Sebastian Friedrich vier Jahre alt. 30 Jahre später fährt er mit seiner Mutter die Strecke ihrer damaligen Ausreise von Ost- nach Westdeutschland ab. Am 9. November 1989 fällt die Mauer. Die damals neu Geborenen beginnen ihr Leben in einem ungeteilten Deutschland. Für alle Älteren verändert sich die Welt. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich auf. Sabine Friedrich ist 24 Jahre alt, als sie im November 1989 beschließt, die DDR zu verlassen. Gemeinsam mit ihrer Freundin Steffi und ihrem Sohn ist sie auf der Suche nach einer besseren Zukunft. 30 Jahre nachdem sie ihre Heimat verlassen hat, setzt sie sich mit ihrer Übersiedlung auseinander - und entdeckt sich als Migrantin und Wirtschaftsflüchtling. Mit ihrem Sohn fährt sie die Strecke von damals wieder ab. Beginnend in Halle begeben sich beide auf einen Roadtrip, um ihre gemeinsame Geschichte zu erkunden. Dabei treffen sie einen ehemaligen Grenzer und sehen zum ersten Mal Steffi wieder. Sebastian Friedrich, 1985 geboren, beschäftigt sich als Sozialwissenschaftler und Publizist. schwerpunktmäßig mit der Neuen Rechten und der Entwicklung des Kapitalismus. An der Universität Duisburg-Essen promoviert er zum bildungswissenschaftlichen Thema "Medialer Diskurs über Arbeitslose und Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik". Zuletzt: "Diskriminierung im Jobcenter?" (NDR 2019). Die Ost-West-Migrantin

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Chormusik

VC6 - Sing Gently 10 Jahre Virtual Choir mit Eric Whitacre Gast: Eric Whitacre Moderation: Haino Rindler Der US-Amerikaner Eric Whitacre ist bekannt für seine sehr leicht zugängliche Chormusik. Viele Sängerinnen und Sänger schätzen seine neo-impressionistische Klangsprache. Selbst Hans Zimmer griff bei den Chorpassagen für den Film Pirates of the Caribbean auf Whitacre zurück. Vor 10 Jahren startete der 1970 in Nevada geborene Komponist und Dirigent das Virtual Choir Projekt mit dem Ziel, Menschen auf der ganzen Welt zu erreichen und einzuladen, gemeinsam zu singen. Aus dem Projekt erwuchsen sogar soziologische Studien, wie selbst das kontaktfreie gemeinsame Singen sich auf die Psyche des Menschen auswirkt. Eigentlich war das Projekt schon abgeschlossen, aber mit der hereinbrechenden Corona-Pandemie fühlte sich Whitacre erneut angeregt und legte ein neues Projekt mit dem Titel VC6 Sing Gently auf.

00.55 Uhr
Chor der Woche

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Americana Moderation: Michael Groth

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten