Deutschlandfunk Kultur

Klangkunst

liliane lijnCrossing Map Von Liliane Lijn Bearbeitung und Übersetzung: Gaby Hartel Mit: Liliane Lijn und Gabriele Blum Regie: Giuseppe Maio Ton: Thomas Monnerjahn Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015 Länge: 54"27 (Wdh. v. 08.11.2015) Zweisprachige Hörspieladaption eines Sprach-Kunstwerks der amerikanischen Künstlerin Liliane Lijn. Visionär, oratorisch und teils autobiografisch. ,Crossing Map" ist ein visionäres, oratorisches und teils autobiografisches Sprach-Kunstwerk, entstanden in den Jahren 1967 bis 1974. Liliane Lijn wurde 1939 in New York geboren. Ihre Kindheit verbringt sie im vitalen Umfeld von sechs Sprachen. Diese Vielstimmigkeit begleitet sie auch während ihrer Aufenthalte in Europa. Im Kontakt mit André Breton, William Burroughs, Takis oder Caresse Crosby entwickelt sie ihren Stil. Entscheidend für Lijns Arbeiten ist die Verbindung zwischen Kunst und Physik. Mit ihren technisch forcierten Arbeiten, Licht- und Bewegungsskulpturen, wird sie eine frühe Vertreterin von Computerkunst. Crossing Map
Freitag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

Hörstück

kevin hat gesagt""Papa, Kevin hat gesagt ..."" - 3. Staffel Folge 10: Arabisch Von Regine Ahrem, Samir Nasr und Tom Peuckert Mit Bastian Pastewka und Mia Carla Oehring Regie: Regine Ahrem Produktion: rbb 2019 - Ursendung -
Freitag 09:45 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

accabadoraAccabadora Von Michela Murgia Krimi über das Thema Sterbehilfe Übersetzung aus dem Italienischen: Julika Brandestini Komposition: Tobias Kremer Bearbeitung und Regie: Uwe Schareck Tzìa Bonària: Lena Stolze Die kleine Maria: Josephine Banik Die große Maria: Janina Stopper Andrìa Bastiú: Daniel Rothaug Nicolà Bastiú: Nico Holonics Giannìna Bastiú: Biggi Wanninger Salvatore Bastiú: Ludger Burmann Mutter Listru: Justine Hauer Luciana Tellani: Claudia Hübbecker Bonacatta Listru: Yvon Jansen Regina Listru: Julia Riedler Schwiegermutter Cau / Nachbarin: Gisela Keiner Piergiorgio Gentili: Patrick Mölleken Annagloria Gentili: Isabel Miernik Signora Gentili: Britta Schulamit Jakobi Signore Gentili: Detlef Dickmann Doktor Mastinu: Sven Seeburg Frau Antonia Vargiu / Nachbarin: Verena Plangger Pfarrer: Volker Niederfahrenhorst Arzt: Lutz Göhnermeier Mann / Polizeioffizier / Nachbar: Tom Jacobs Dienstmädchen / Kindermädchen / Giulia: Mareike Hein Vincenzo Cau / Nachbar / Alter: Ernst August Schepmann Witwe Rachela / Nachbarin: Chris Nonnast Raffaele: Valentin Stroh Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

radio tatortARD Radio Tatort: «Psychotrop» von Tom Peuckert Der Klassiker unter den TV-Krimis als Hörspiel: Der ARD Radio Tatort. Zwei Patienten sterben bei einer psychotherapeu-tischen Sitzung unter Einfluss von MDMA und LSD. Der behandelnde Arzt schwört, er habe wie immer dosiert.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

helgard haugChinchilla Arschloch, waswas Von Helgard Haug und Thilo Guschas Mit Christian Hempel, Phillis Hempel und Bijan Kaffenberger Komposition: Frank Böhle Regie: Helgard Haug WDR 2018 Roadtrip mit vielen Verbalattacken ohne Steuerungsmöglichkeiten. Als Phillis vorschlägt, mit dem VW-Bus durch Deutschland zu fahren, ist ihr Vater Christian begeistert. Mit seinem Tourette-Syndrom hatte er in den letzten Jahren die Öffentlichkeit immer mehr gemieden. Nicht jeder reagiert verständnisvoll auf die Schimpfworte und Tabubrüche, für die die Krankheit ein so feines Gespür hat. Ein Nachbar hatte gar versucht, eine einstweilige Verfügung gegen ihn zu erwirken. Tourette hält jedem und allem den Spiegel vor. "Es ist immer ein Test, wie weit geht es. Krieg ich jetzt gleich eins auf die Fresse oder begegnet mir Wohlwollen", sagt Christian. Doch Phillis und er finden beide: Wir haben lang genug gewartet. Die Zeit scheint reif für den Stresstest Deutschland - aus dem heimischen Wohnzimmer mit dem mobilen Hörspielstudio nach Berlin und dann ans Meer. Helgard Haug, geb. 1969, Autorin und Regisseurin. Mit Stefan Kaegi und Daniel Wetzel Teil von Rimini Protokoll, 2011 ausgezeichnet mit dem Silbernen Löwen der Theaterbiennale Venedig für das Gesamtwerk, Theater unter anderem Situation Rooms (2013), Welt-Klimakonferenz (2014), Hörspiel unter anderem Deutschland 2 (WDR 2002), Karl Marx: Das Kapital, Erster Band (DLF/WDR 2007, Hörspielpreis der Kriegsblinden). Thilo Guschas, geb. 1976, Journalist und Autor. Feature unterr anderem Munition Gedicht (mit Helgard Haug, SWR/NDR/WDR 2016), Dem Himmel so nah-ost! - Ein akustisches Himmelfahrtskommando (mit Helgard Haug, NDR/SWR 2017).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

Sant AmbrogioDie Gottesanbeterin Kriminalhörspiel von Thomas Fritz Mit: Judith Engel, Deborah Kaufmann, Lisa Hrdina, Leonie Rainer, Ingo Hülsmann, Anne Schirmacher u. a. Musik: Michael Rodach Regie: Beatrix Ackers (Produktion: Dlf Kultur 2018) Audio unter SWR2.de/hoerspiel Italien 1858: Voll Sehnsucht nach einem frommen Leben tritt Katharina in das Franziskanerinnen-Kloster Sant" Ambrogio ein. Doch hinter den Klosternmauern stößt die Novizin auf ein sündhaftes Leben: Novizinnenmeisterin Luisa vollzieht mit ihren Schwestern ausgiebige Rituale zur Reinigung und Purifikation des Körpers, mit direkter Genehmigung der Mutter Gottes. Wer dagegen aufbegehrt, muss vom Satan besessen sein, und dieser kann nur mit sehr schmerzhaften Verfahren ausgetrieben werden. Der historische Krimi basiert auf der wahren Geschichte, die der Kirchenhistoriker Hubert Wolf aufgearbeitet hat.
Freitag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

HÖRSPIEL

tom peuckertDie Jahre aus Gold und Eis (7&8) Von Tom Peuckert Folge 7: Politische Affären Folge 8: Vergangenheitsbewältigung Mit Matti Krause, Karina Plachetka, Astrid Meyerfeldt, Steffen "Shorty" Scheumann, Uwe Preuss, Maximilian Brauer, Eva Weißenborn, Catherine Stoyan, Jan Andreesen, Franziska Hartmann u. v. m. Komposition: Frank Merfort Wortaufnahmen: Wolfgang Rindfleisch und Barbara Meerkötter Regie: Barbara Meerkötter Produktion: rbb 2019 - Ursendung -
Freitag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Mitternachtskrimi

rolf schneiderScience Fiction Notlandung Von Rolf Schneider Komposition: Reiner Bredemeyer Regie: der Autor Mit Dietrich Körner, Jürgen Holtz, Jürgen Hentsch, Irma Münch und Dietmar Obst Produktion: Rundfunk der DDR 1973 Länge: 44"30 Bordingenieur Jefferson Bick wird von einer Untersuchungskommission der Weltraumbehörde zu seinem letzten Patrouillenflug mit Commander Edward Harrison vernommen. Die von Bick heimlich auf Tonbändern mitgeschnittenen Gesprächsprotokolle sollen beweisen, dass Harrison schon während des Fluges psychische Ausfallerscheinungen hatte, da er die Vollkommenheit des herrschenden Gesellschaftssystems anzweifelte. Wegen einer technischen Störung wurden Harrison und Bick zur außerplanmäßigen Landung auf einem fremden Planeten in einem fremden Sonnensystem gezwungen. Dort gab es keine Vegetation, die einen längeren Aufenthalt von Menschen erlaubt hätte. Dennoch hörten sie eine Stimme. Sie gehörte einem Wesen aus einer Gruppe früherer Emigranten, die sich an die Verhältnisse angepasst hatten, indem sie ihre Körper aufgaben und zu reinem Geist wurden. Der abenteuerlustige Harrison war so fasziniert von der neuen Welt, dass er auf dem Planeten bleiben wollte. Hatte er den technischen Defekt und somit die Notlandung selbst herbeigeführt? Notlandung
Samstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren